Auf was ist bei der Bewerbung (Lebenslauf/Bewerbungsschreiben) alles zu achten?

Hier ein paar wertvolle Tipps für dich!

  • Eine vollständige Bewerbung setzt sich aus deinem Lebenslauf, einem Bewerbungsschreiben (auch Motivationsschreiben genannt) und relevanten Zeugnissen (Schulzeugnisse, Dienstzeugnisse, etc) zusammen – achte darauf, dass du alle Unterlagen übermittelst.
  • Der Lebenslauf ist das wichtigstes Element der Bewerbung, mit welchem alle relevanten Daten von dir (Anschrift, Schulausbildung, Sprachkenntnisse, etc.) bekanntzugeben sind.
  • Im Lebenslauf dürfen allerdings nur Daten angegeben werden, die auch der Wahrheit entsprechen.
  • Ein Bewerbungsfoto auf dem Lebenslauf ist von Vorteil, da dieses bereits beim Auswahlverfahren eine große Rolle spielen kann. Achte darauf, dass du  jedenfalls ein seriöses und passendes Bewerbungsfoto wählst!
  • Der Lebenslauf und das Bewerbungsschreiben selbst müssen strukturiert aufbereitet werden (Einleitung, Hauptteil, Schluss).
  • Im Lebenslauf sowie im Bewerbungsschreiben solltest du außerdem mit Farben arbeiten – das wirkt optisch viel ansprechender.
  • Die Einleitung im Bewerbungsschreiben ist besonders entscheidend, da man hier die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Achte somit darauf, dass du hier den richtigen Einstieg findest.
  • Im Bewerbungsschreiben sollte klar hervorgehen, warum man diesen Job machen will und wieso man dafür geeignet ist; prüfe, ob du auf diese Punkte wirklich eingehst.
  • Sei dich deiner Kompetenzen (in fachlicher und sozialer Hinsicht) bewusst und hebe diese im Bewerbungsschreiben auch explizit hervor.
  • Das Bewerbungsschreiben selbst sollte allerdings nicht zu lange sein – gib hier nur jene Informationen bekannt, die auch für die jeweilige Stelle tatsächlich von Bedeutung sind.
  • Pass auch darauf auf, dass du im Schreiben selbst keine Konjunktiv-Formulierungen verwendest (würde, hätte, sollte…).
  • Vermeide außerdem allzu oft Ich-Bezeichnungen: Versuche, möglichst wenig Sätze mit „Ich“ zu beginnen.
  • Im Bewerbungsschreiben solltest du abschließend unbedingt um die Möglichkeit einer persönlichen Vorstellung / einem persönlichen Kennenlernen ersuchen.
  • Überprüfe deine Unterlagen (Lebenslauf, Bewerbungsschreiben) vor Übermittlung abschließend unbedingt auf Rechtschreibfehler!
  • Kontrolliere außerdem, ob im Lebenslauf und im Schreiben dieselbe Schriftart, Schriftgröße etc. verwendet wird. Die Unterlagen müssen einheitlich gestaltet sein.
  • Vergiss nicht, die relevanten Anhänge hinzuzufügen (Zeugnisse etc.) und überprüfe deren Vollständigkeit vor Abschicken der Bewerbung!
  • Online Auftritt: Überprüfe auch deine Social-Media-Konten (Facebook, Instagram, TikTok, etc) und bereinige gegebenenfalls nicht repräsentative Informationen, Bilder etc.
  • Verwende eine repräsentative und seriöse E-Mail-Adresse und nicht etwa E-Mail-Adressen mit Fantasienamen (bspw. max_dachs_007@gmail.com).
  • Pass auf, dass du eine etwaige Bewerbungsfrist nicht übersiehst! Übermittle deine Bewerbungsunterlagen jedenfalls vor Ende einer Bewerbungsfrist.
  • Außerdem ist ebenfalls entscheidend, zu welcher Uhrzeit und an welchem Wochentag die Bewerbung übermittelt wird. Sie sollte idealerweise zwischen 09:00 Uhr und 11:00 Uhr an einem Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag eingereicht werden, jedenfalls bis spätestens Mitternacht ist von Vorteil.
  • Bevor es zu einem Bewerbungsgespräch kommt, informiere dich umfassend über das Unternehmen, bei dem du dich beworben hast und verschaffe dir einen guten Überblick über den Betrieb (Betriebsgröße, Geschäftsführung, Angebote, etc.).

TOP-Betriebe